Belaroma

Pralinen – Fair Trade Kakao

Pralinen – Fair Trade Kakao

„Belgische Schokolade“: ein Begriff, der zu Recht weltweit bekannt ist! Aus allen Ecken der Welt kommen Menschen nach Belgien, um die berühmte belgische Schokolade und die belgischen Pralinen zu verkosten. Entdecke mehr…

 

 

Beschreibung

Fair Trade – Das Cocao Horizon Program!
Cocoa Horizons ist ein wirkungsorientiertes Programm, mit Fokus Wohlstandsgenerierung für Kleinbauern, Aufbau selbstversorgender landwirtschaftlicher Gemeinschaften, Naturschutz und dem Schutz von Kindern. Die Stiftung Cocoa Horizons ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die von der Eidgenössischen Stiftungsaufsichtsbehörde beaufsichtigt wird. Es wurde 2015 von Barry Callebaut gegründet. Mehr Info: https://www.cocoahorizons.org/de/das-programm

Was macht belgische Schokolade so einzigartig?

„Belgische Schokolade“: ein Begriff, der (zu Recht!) weltweit bekannt ist! Aus allen Ecken der Welt kommen Menschen nach Belgien, um die berühmte belgische Schokolade und die belgischen Pralinen selbst zu probieren. Aber was macht belgische Schokolade so einzigartig?

Sorgfältige Auswahl der Kakaobohnen
Alles beginnt mit den Kakaobohnen. Für belgische Schokolade werden ausschließlich Bohnen höchster Qualität verwendet. Dies wird unter anderem durch eine sorgfältige Auswahl der Herkunft und Ernte gewährleistet. Darüber hinaus werden die Kakaobohnen sehr fein gemahlen, was der belgischen Schokolade eine sehr feine Struktur verleiht (zwischen 15 bis 18 Mikrometer).

Hoher Kakaoanteil
Der Kakaogehalt der belgischen Schokolade ist höher als der von Schokolade aus anderen Ländern. Zudem enthält belgische Schokolade 100 % Kakaobutter. Zusammen mit den traditionell hergestellten Füllungen schafft dies beim Genuss unserer belgischen Pralinen ein einfach himmlisches Geschmackserlebnis.

Belgische Schokolade: die kreativste Schokolade!
Nirgendwo auf der Welt wird Schokolade so kreativ verarbeitet wie in Belgien. So werden regelmäßig neue Aromen und Geschmackskombinationen eingeführt, die zu überraschenden und erstklassigen belgischen Pralinen führen.

Die belgische Schokoladenverordnung
Gerade weil belgische Schokolade so einzigartig ist, wurde 2007 die belgische Schokoladenverordnung eingeführt. Sie sorgt dafür, dass ausschließlich echte belgische Schokolade diesen Namen erhält. So können Sie sich immer darauf verlassen, dass Sie ein authentisches Produkt kaufen.

Geschichte und Tradition, die gepflegt werden
Die Geschichte der belgischen Schokolade reicht mindestens 400 Jahre zurück und jedes Jahr werden in Belgien mehr als 173.000.000 kg Schokolade hergestellt. So kann man sicherlich sagen, dass die Belgier stolz auf diese Geschichte und die heutige Produktion sind!

 

Zutatenliste:
Milchschokolade: Zucker, Vollmilchpulver, Kakaomasse, Kakaobutter, Sojalecithine, Aroma, Zucker, Bitterschokolade Milch, Kakaobutter, Emulgator: Sojalecithine, Aroma, Weiße Schokolade: (Zucker, Kakaobutter, Vollmilchpulver, Sojalecithine, Aromen), Haselnüsse, Glukosesirup, Butter (Milch), Kakaomasse, Kakaobutter, Sahne (Milch), Kokosfett, Sheabutter, Stabilisator: Sorbit aus  Weizen, Mandeln, Feuchthaltemittel: Rapsglycerin, Vollmilchpulver, Kandissirup, Honig, Invertzuckersirup, Mandelpaste, Butterkeks (Weizenmehl, Zucker, Butter ( Milch), Ei, Weizen stärke, Salz, Backtriebmittel: Ammoniumcarbonate), Magermilch, Apfelpaste, Himbeeren, Wasser, Aromen, Kaffee, Vollmilch, Sesamöl, karamellisierter Zucker, Kakaopulver, Sesamsaat, Emulgator: Sojalecithine, Mono- und Diglyceride von Fettsäuren; Sonnenblumenöl, Zuckersirup, Salz, Butteröl (Milch), Salz, Vanille, Citronensäure.

Kategorie:

Das könnte dir auch gefallen …